Technik (12B)

Metall, Bau- und Elektrotechnik

 - Fachhochschulreife und vertiefende berufliche Kenntnisse - 

  • Welchen Abschluss kann ich erwerben?

Neben vertiefenden beruflichen Kenntnissen führt der Bildungsgang zur Fachhochschulreife, die durch eine Abschlussprüfung

erreicht wird.

  • Was kann ich nach meinem Abschluss machen?

Der Erwerb der Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule oder Universität. 

  • Mit welchen fachlichen Schwerpunkten wird die Fachoberschule für Technik angeboten?

 - Metalltechnik

 

 - Bautechnik

 

 - Elektrotechnik

  • Auf welche Unterrichtszeiten muss ich mich in der Teilzeitform einstellen?

Der Unterricht für die Teilzeitform findet dienstags und donnerstags von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr statt. Am Samstag

 

beginnt der Unterricht für die Teilzeitform um 7:50 Uhr und endet um 12:55 Uhr.

  • Welche Aufnahmevoraussetzungen müssen erfüllt sein?

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachoberschule für Technik sind der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife)

 

und eine abgeschlossene Berufsausbildung.

  • Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert ein Schuljahr in der Vollzeitform oder zwei Schuljahre in der Teilzeitform. Am Ende der

 

Jahrgangsstufe 12 steht die Fachhochschulreifeprüfung. 

  • Welche Unterlagen müssen zur Anmeldung bei der Schule eingereicht werden?

 - Anmeldeformular

 

 - vollständiger Lebenslauf (tabellarisch)

 

 - letztes Schulzeugnis

 

 - Nachweis über die Berufsausbildung

  • Ab wann sind Anmeldungen möglich?

Anmeldungen werden vom Schulbüro des Hönne-Berufskollegs jederzeit entgegengenommen.

  • An welche Ansprechpartner kann ich mich wenden?

Als Ansprechpartner stehen Frau Wagner und die Mitarbeiterinnen unseres Schulbüros zur Verfügung.



« zurück