Zoobesuch der Erzieher / innen in Münster


Alle drei Jahrgangsstufen der angehenden Erzieherinnen und Erzieher mit allgemeiner Hochschulreife machten sich vor den Osterferien auf den Weg in den Zoo Münster.

Mit etwa 20 Minuten Verzögerung, bedingt durch einen bei der Anfahrt nach Menden im Stau stehenden Bus, ging es dann endlich los in Richtung Norden. Verhaltensstudien an Menschen und anderen Tieren führten die Studierenden durch. Dabei gab es die eine oder andere freudige Begegnung mit Tieren, wie Kamelen oder Elefanten, die keinesfalls ihre sprichwörtlichen Vorurteile erfüllten. Ganz im Gegenteil konnten die Studierenden eine außerordentliche Feinfühligkeit dieser Tiere ausmachen, die von ihnen aber beim Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern gleichfalls abverlangt wird. Voller Energie, Inspiration und Enthusiasmus können sich die Studierenden nun in die bald beginnenden Abiturprüfungen bzw. in ihre Praktika in Kindergärten oder Offenen Ganztagsgrundschulen stürzen.

 

 

 

 



« zurück