Verleihung des Siegels Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

Am Donnerstag war es endlich soweit. Die Anstrengungen, der Mut, der Einsatz und die Geduld der Klasse BFM16 haben sich im letzten Schuljahr gelohnt. Das Siegel Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage wurde von der Bundeskoordinationsstelle verliehen und den Schülerinnen und Schülern, der Schulleitung und den Paten feierlich übergeben.

Die Paten für unsere Schule sind die SG Menden Sauerland Wölfe und Sidney Hoffmann von den PS-Profis. Bei seiner Ankunft und Abreise stand die halbe Schule Kopf und wollte ein Autogramm oder ein Bild mit ihm machen. Wir freuen uns sehr, dass wir zwei großartige Paten gefunden haben, die den Mut besitzen mit uns gemeinsam das Thema Rassismus und Courage auch öffentlich anzugehen. Auch der BVB war in Person von Björn Hegemann (Fanbeauftragter des BVB) dabei und hielt wie bereits letztes Jahr eine aktive und interessante Präsentation zum Thema Rassismus im Stadion. Wir hoffen, dass es jetzt zu einer Tradition wird gemeinsam mit dem BVB Schülerinnen und Schüler einmal im Jahr auf die Problematik aufmerksam zu machen. Über Kurzpräsentationen sammelten die Schülerinnen und Schüler der jetzigen BFM16 fast 3 Monate lang die geforderten 70% der Unterschriften aller Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler des HBK ein. Damit verpflichtet sich das HBK jedes Jahr mindestens ein Projekt zu dem Thema durch zu führen. Ein großes Projekt wird bereits von 8 unterschiedlichen Klassen geplant und erarbeitet. Das Projekt Out of the box (Schubladendenken) wird für fast alle Schülerinnen und Schüler Anfang 2018 zu erleben sein.

 

 

 

 



« zurück