GSE 15 erkundet das Leben der Wildbienen


Die GSE 15 erkundete im Naturschutzzentrum Arche Noah das Leben der Wildbienen. Dabei wurde die Biologie der Honigbiene mit der von Wildbienen vergleichend untersucht und in Form von Rollenspielen, die für Grundschulkinder konzipiert wurden, erprobt.

Beobachtungen am Wildbienenhotel der Arche Noah zeigten aber auch eine rege Tätigkeit so mancher Brutparasiten, die einfach ihre Eier mit in die Brutzellen von Wildbienen legen und sich von den eingetragenen Pollenvorräten und ggf. sogar von den Wildbienenlarven selbst ernähren. Auf der Wildblumenwiese wurden dann von den Schülerinnen und Schülern noch so manche weitere interessante Wildbienen, Schlupfwespen, Schwebfliegen und andere Insekten zur vorübergehenden Betrachtung gefangen und nach ihrer Bestimmung wieder in die Freiheit entlassen. Daneben wurden die mit Kindergartenkindern oder Grundschulkindern möglichen Bildungsangebote des Naturschutzzentrums erörtert und z.T. in Augenschein genommen.

GSE Waldbienen

 

 

 

 

 

 

 

 



« zurück