Fachschule Sozialpädagogik – Besuch der Waldgruppe

Frische Waldluft konnten die Studierenden der Unterstufe der Fachschule Sozialpädagogik (FS17A) beim Besuch der Waldgruppe der Kita Sternenburg in Ihmert schnuppern. Die Studierenden trafen sich in der Schutzhütte der „Waldfüchse“, dies ist der Ort, von dem es täglich für die Kinder heißt: „Ab in den Wald“.

Dort gibt es viel zu entdecken und es ergeben sich unzählige Spiel- und Bildungsmöglichkeiten, die von den erfahrenen Erzieherinnen beobachtet, aufgegriffen und - an den Bildungsbereichen orientiert – weiterentwickelt werden. Nach dem Besuch der Waldgruppe luden die Mitarbeiterinnen die Studierenden in die Sternenstraße ein, um die Räumlichkeiten der Kita Sternenburg zu erkunden. Auch hier gehen die Kinder einmal wöchentlich in den Wald. In einer abschließenden Fragerunde konnten noch einmal alle Fragen zur praktischen Umsetzung der Waldpädagogik geklärt werden. Im Unterricht haben die Auszubildenden bereits verschiedene Konzepte kennengelernt. Dieser spannende Besuch hat ihnen Mut gemacht, die Waldpädagogik als ein zukünftiges Arbeitsfeld für sie zu erwägen.

 

 

 

 



« zurück