Berufsschule – Duales System

Duales System

Der Berufsabschluss in einem Ausbildungsberuf und ein allgemeinbildender Abschluss bis zur Fachhochschulreife sind die

Angebote des Dualen Systems. In den Fachklassen für die rund 350 Ausbildungsberufe wird der schulische Teil

einer Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung vermittelt.

Dies geschieht in enger Abstimmung zwischen den Berufskollegs und den regionalen Betrieben der jeweiligen Branchen.

Obwohl es keine formalen Eingangsvoraussetzungen für die einzelnen Ausbildungsberufe gibt, werden je nach Branche

bestimmte Schulabschlüsse von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet. 

Das Hönne-Berufskolleg unterrichtet in vielen Bereichen des Dualen Systems, nachfolgend eine Auflistung aller zur Zeit

am HBK integrierten Ausbildungsberufe:

- Industriemechaniker/in

- Werkzeugmechaniker/in

- Zerspanungsmechaniker/in

- Verfahrensmechaniker/in

- Technische Produktdesigner/in

- Maschinen- und Anlagenführer/in

- Fachkraft für Metalltechnik

- Anlagenmechaniker/in SHK

- Feinwerkmechaniker/in

- KFZ-Mechatroniker/in

- Metallbauer/in

- Elektroniker/in für Betriebstechnik

- Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

- Maurer/in

- Bauberufe (1. Ausbildungsjahr)

 

Hinweis: Sie suchen sich zunächst einen Ausbildungsplatz in einem Ausbildungsbetrieb ihrer Wahl. Sie werden dann vom Betrieb an der Schule angemeldet.

Zusätzlich können Sie durch Belegung zusätzlicher Kurse in Mathematik, Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch während einer dreijährigen Berufsausbildung die Fachhochschulreife erwerben.

 

 



« zurück