Gesundheit

Gesundheit01

- Gesundheit -

- Allgemeine Hochschulreife und berufliche Kenntnisse -

 

 

  • Warum ist das Berufliche Gymnasium - Gesundheit - für mich besonders interessant?

Das dreijährige Berufliche Gymnasium für Gesundheit richtet sich vor allem an diejenigen Schülerinnen und Schüler, die am Ende der Sekundarstufe I bereits eine Perspektive für ein Studium oder eine Berufstätigkeit im medizinischen, pharmazeutischen, pflegerischen oder psychologischen Bereich sehen. Dieses Profil ergibt sich daraus, dass als Leistungskurse die Fächer „Gesundheit“ und „Biologie“ vorgegeben sind. Das Lernangebot bereitet auf ein Studium vor (Wissenschaftspropädeutik) und es werden berufliche Kenntnisse vermittelt.

  • Welche Aufnahmevoraussetzungen müssen erfüllt sein?

Voraussetzung für die Aufnahme in den Bildungsgang in die Jahrgangsstufe 11 ist der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. die Versetzung in die Klasse 10 (G8) bzw. Klasse 11 (G9) der gymnasialen Oberstufe. 
Voraussetzung für die Aufnahme in den Bildungsgang in die Jahrgangsstufe 12 ist der Erwerb des schulischen Teils einer einschlägigen Fachhochschulreife sowie der Nachweis über 160 Unterrichtsstunden in dem Fach Spanisch. Ihre Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abiturprüfung.

  • Welche Fächer habe ich?

Die Ausbildung gliedert sich in 3 verschiedene Lernbereiche. Im berufsbezogenen Lernbereich werden
Sie unterrichtet in: 
 - Leistungskurse:  Gesundheit und Biologie
 - Grundkurse:        Biochemie, Psychologie, Mathematik, Englisch und Spanisch (neu einsetzend)

Im berufsübergreifenden Lernbereich werden Sie unterrichtet in:
 - Grundkurse:        Deutsch, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre oder Rechtskunde, Sport

Im Wahlbereich:     Informatik, Medizintechnik, Musik, Kunst

  • Welche Praktika müssen absolviert werden?

Im Rahmen der Klasse 11 findet ein 2-3wöchiges Betriebspraktikum vorzugsweise in einer Einrichtung des Gesundheitswesens statt.

  • Welchen Abschluss kann ich erwerben?

Die dreijährige überwiegend theoretische Ausbildung endet mit den Abiturprüfungen in den Leistungskursen und zwei Grundkursen. Der erfolgreiche Abschluss führt zur Allgemeinen Hochschulreife in Verbindung mit beruflichen Kenntnissen.

  • Was kann ich mit dem Abschluss machen?

Der Abschluss berechtigt Sie zu einem Studium an allen deutschen Universitäten und Fachhochschulen in jeder angebotenen Fachrichtung.Sie sind fachlich hervorragend vorbereitet auf eine Ausbildung in den Bereichen
Medizin, Pharmazie, Pflege, Psychologie.

  • Welche Unterlagen müssen zur Anmeldung bei der Schule eingereicht werden?

 - Anmeldeformular
 - Vollständiger Lebenslauf (tabellarisch)
 - Letztes aktuelles Zeugnis

  • Ab wann sind Anmeldungen möglich?

Anmeldungen werden vom Schulbüro des Hönne-Berufskollegs jederzeit entgegengenommen.

  • An welche Ansprechpartner kann ich mich wenden?

Als Ansprechpartner stehen Frau Bendick und die Mitarbeiterinnen des Schulbüros zur Verfügung.



« zurück